IVF

Ihre Erster Besuch in der GYNEM Klinik in Prag, Tschechische Republik

Der erste Schritt ist, dass Sie und Ihr Partner sich den erforderlichen Tests vor der Behandlung (siehe bitte die Liste unten) unterziehen. Sie können dies entweder in Ihrem  Heimatland machen, oder hier in der GYNEM Klinik. Während der ersten Konsultation mit unserem erfahrenen Arzt wird das individuelle Stimulationsprotokoll bestimmt. Die Krankenschwester wird Ihnen erklären, wie Sie die Medikamente einnehmen sollen, und es ist ein Vertrag mit der Klinik zu unterzeichnen. Das Sperma kann auch gewonnen und eingefroren werden, so dass es nicht nötig ist, dass der Mann nach Prag zurückkommt.

Der Preis für die Erstberatung beträgt 150 EUR, die Ihnen jedoch zurückerstattet werden, sobald Sie sich entscheiden, mit dem IVF-Programm in unserer Klinik weiterzumachen. Eine Kaution von EUR 1000 (die die Kosten der Stimulationsmedikamente deckt) ist bei Ihrem ersten Besuch in der Klinik zu bezahlen.

 

Zweiter Besuch bei GYNEM Klinik in Prag, Tschechische Republik

Die Stimulation der Eierstöcke beginnt am 2. Tag der Periode und dauert ungefähr 12 Tage. Während dieser Zeit besuchen Sie Ultraschallkontrollen (am 5. und 8. Tag), um zu bestimmen, ob die Dosierung der Medikamente für Sie optimal ist.

Um den 12. Tag der Stimulation der Eierstöcke erfolgt unter Vollnarkose die Eizellenabnahme. An demselben Tag wird eine Spermaprobe für die Befruchtung gewonnen (es sei denn, uns wurde diese beim ersten Besuch zur Verfügung gestellt oder es werden Spendersamen verwendet). Die Kultivierung der Embryonen dauert 3-5 Tage und Sie können sich jeden Tag bei dem Embryologen darüber informieren, wie sich Ihre Embryonen entwickeln und wie viele sie sind.

Um den 15.-17. Tag nach Beginn der Stimulation wird der Embryotransfer durchgeführt. Derzeit übertragen wir 1-2 Embryonen. Die Menge der zu übertragenden Embryonen ist im Einvernehmen der Patientin, des Doktors und des Embryologen zu bestimmen. Die nicht verwendeten und gesunden Embryonen können eingefroren und später verwendet werden, sofern der Versuch nicht erfolgreich wird.

20 Tage nach dem Embryotransfer machen Sie einen Schwangerschaftstest. Wenn der Schwangerschaftstest positiv ist, nehmen Sie bitte die verschriebenen Medikamente bis zur 12. Woche der Schwangerschaft ein. Wenn der Schwangerschaftstest negativ ist, hören Sie sofort mit der Einnahme der verschriebenen Arzneimittel auf.

Schauen Sie mal an Empfohlene Vorbehandlung

Jana Poupě

Jana Poupě

Internationale Patientenkoordinatorin

Ich werde Ihnen gern mit alles helfen